snapADDY Helper: Installation, Log-in und erste Schritte

snapADDY Helper
In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du den snapADDY-Helper installieren kannst und zeigen dir erste Schritte in der Nutzung.

Teile diesen Beitrag

Inhaltsverzeichnis

snapADDY Helper Installation

Um die Browsererweiterung zu installieren findest du, wenn du eingeloggt bist, im Dashboard von snapADDY den Link Clients installieren. Dadurch öffnet sich ein Fenster mit dem Link zum Chrome Web Store.

snapADDY Helper Installation

Im Chrome Web Store klickst du auf hinzufügen (blauen Button) und bestätigst die Installation.
Schon wurde der snapADDY Helper in deinem Browser installiert.

snapADDY Helper: Installation, Log-in und erste Schritte 1

Log-in bei snapADDY um die Erweiterung nutzen zu können

Nachdem die Erweiterung hinzugefügt wurde siehst du in der rechten oberen Ecke deines Browser das kleinegrüne snapADDY Logo.

snapADDY Helper Browsererweiterung

Klickst du nun auf die Erweiterung öffnet sich der Helper in einem weiteren Fenster.

snapADDY Log-in

Solltest du den oben beschriebenen Weg über das snapADDY Dashboard gegangen sein, bist du an dieser Stelle schon eingeloggt und kannst loslegen. Andernfalls öffnet sich durch einen Klick auf den grünen Button die Webseite von snapADDY im Browser und dort kannst du dich nun mit deinen Zugangsdaten (E-Mail-Adresse und Passwort) einloggen.

snapADDY Log-in

Sobald du die Daten eingegeben hast und eingeloggt wirst, öffnet sich wieder das separate Fenster und du bist eingeloggt und kannstnun loslegen.

snapADDY Log-in

Erste Schritte der Nutzung des snapADDY Helper

Wenn du nun beispielsweise bei XING ein Profil aufrufst siehst du unterhalb des Namens einen neuen Button.

XING snapADDY

Anhand der beiden Punkte links neben dem Button siehst du auch direkt ob der Kontakt oder das Unternehmen bereits in deinem CRM vorhanden sind. Sofern die Daten noch nicht vorhanden sind siehst du grüne statt rote Punkte.

Einen Kontakt zu deinem CRM hinzufügen

Klickst du nun auf den Button übernehmen um einen Kontakt deinem CRM hinzuzufügen öffnet sich ein separates Browserfenster.

snapADDY Helper: Installation, Log-in und erste Schritte 2

Hier siehst du zunächst die Daten die in den Kontakten werden.
Du kannst die Daten auch bearbeiten oder fehlende Daten ergänzen.

Weiterhin könntest du wie in unserem Beispiel auch auswählen, dass der Kontakt neu angelegt oder nicht angelegt werden soll.

snapADDY Daten übernehmen

Scrollst du in dem Fenster weiter nach unten, geht es weiter mit den Unternehmensdaten. Auch hier hast du die Möglichkeit, das bestehende Unternehmen zu aktualisieren, neu anzulegen oder nicht anzulegen.

snapADDY Helper: Installation, Log-in und erste Schritte 3

Zu guter Letzt hast du die Möglichkeit gleich einen Deal mit diesem Kontakt in HubSpot anzulegen (nicht wundern Deals werden bei snapADDY als Geschäft bezeichnet).

Am Ende findest du eine Auflistung der Aktionen die snapADDY in deinem CRM durchführen wird. Außerdem wird dir angezeigt falls ein Wert zwingend erforderlich ist, wie in unserem Fall muss die Pipeline gewählt werden umden Deal anlegen zu können.

Wenn alle benötigten Daten vorhanden sind ist der speichern Button grün und die Daten können im CRM gespeichert werden.

Tariq Baig
Tariq Baig

Teile diesen Beitrag

Weitere Blogbeiträge

HubSpot Einrichtung Blogbeitragsbild

HubSpot: Grundlegende Einrichtung und Setup

HubSpot ist eins der bekanntesten und weitverbreitesten Customer Relationship Management Systeme auf dem Markt.
In diesem Artikel zeigen wir dir, das Setup deines Accounts und die grundlegende Einrichtung, damit du erfolgreich mit dem CRM arbeiten kannst.
HubSpot kann komplett kostenlos genutzt werden, aber es gibt auch zahlreiche Premium Funktionen, die man sich bei Bedarf dazu holen kann.

Weiterlesen...
LinkedIn-Profil

Dein repräsentatives LinkedIn-Profil erstellen und pflegen

Ein vollständiges und aussagekräftiges Profil ist die Basis für erfolgreiches Netzwerken auf LinkedIn. Dass ein Foto, dein beruflicher Werdegang und relevante Stationen deiner Karriere in das Profil gehören, erklärt sich von selbst. Doch es gibt auch einige Funktionen, die häufig noch ungenutzt bleiben, mit deren Hilfe du aus der Masse herausstechen kannst.

In diesem Artikel zeigen wir dir in zehn Punkten ausführlich, worauf es dabei ankommt, wie du ein professionelles LinkedIn-Profil erstellst und pflegst und halten auch den einen oder anderen Zusatztipp für dich bereit.

Weiterlesen...
LinkedIn Boosts

LinkedIn Boosts: Reichweite erhöhen mit dem Boost-Button von LinkedIn

Um mit deinen Inhalten neue Zielgruppen zu erreichen und deine Suchpräsenz und Reichweite zu erhöhen, sind LinkedIn Boosts der wohl einfachste Weg.

Aus dem Beitrag auf deiner LinkedIn-Seite, wird so eine Anzeige im Feed. Mit Boosting kannst du die Aufmerksamkeit, das Engagement für deinen Beitrag und den Traffic auf deiner Website mit nur wenigen Klicks erhöhen und neue Follower gewinnen.

Auch wenn du beispielsweise mit einer schnellen, bezahlten LinkedIn-Kampagne experimentieren möchtest oder Aufmerksamkeit auf zeitlich begrenzte Veranstaltungen oder Werbeaktionen lenken möchtest, bietet es sich das Boosting-Feature an.

Weiterlesen...
Beitragsbild: Videokonferenz

Die erfolgreiche Videokonferenz: Profi-Tipps für Ihren starken Auftritt

Diente Videotelefonie bislang der Kontaktaufnahme mit den Lieben in der Welt, nimmt sie seit Corona auch in unserem Berufsleben immer mehr Platz ein.

Die Klassiker des nicht klimatisierten Tagungsraumes wie belegte Mohnbrötchen, Wasser mit Kohlensäure und lauwarmer Pumpkannen-Kaffee gehören nun der Vergangenheit an. Statt langer und beschwerlicher Anreisen treffen wir uns bequem zum Austausch im Online-Meeting und das immer häufiger im Homeoffice. Doch genau hier liegen einige Fallstricke.

Weiterlesen...

Du möchtest mehr Leads und Kundenanfragen?

Vereinbare umgehend ein Erstgespräch mit uns und wir besprechen wie wir dich unterstützen können, um deinen Vertrieb zu digitalisieren.

Mensch sitzt neben Rakete - Illustration

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an

Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit kostenfrei und für die Zukunft über einen Abmeldelink in jeder E-Mail oder mit einer Mail an info@sellerate.de widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit deinen Daten und der eingesetzten Newsletter-Software “HubSpot” findest du in der Datenschutzerklärung.

Buche jetzt dein kostenloses Erstgespräch